Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1) Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Anbieter und Kunden („Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich sc hriftlich zu.
(2) Der Kunde ist „Verbraucher“, falls und soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Handelt der Kunde beim Abschluss des Vertrags in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit als natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft ist er „Unternehmer“.

2. Zahlung
– Bar bei Abholung
– Per Vorkasse

3. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht
Das Widerrufsrecht besteht nicht
– bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder wenn sie eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

4. Rechte Dritter an Druckmotiven
(1) Das Angebot von “ Helenas Zuckerzauber “ umfasst die Umsetzung kundenspezifischer Gestaltungsvorgaben, insbesondere auch nach Vorlagen des Kunden. Beauftragt der Kunde den Anbieter mit der Gestaltung einer Torte nach einer von ihm zur Verfügung gestellten Druckvorlage, bestätigt der Kunde damit zugleich, Inhaber der hierfür erforderlichen Rechte zu sein. Soweit dies zur Erfüllung des Kundenauftrags erforderlich ist, räumt der Kunde dem Anbieter zudem ein entsprechendes Nutzungsrecht an den ihm zur Verfügung gestellten Druckvorlagen ein.
(2) Erteilt der Kunde dem Anbieter einen Auftrag zur Gestaltung einer Torte nach einer von ihm zur Verfügung gestellten Druckvorlage ohne Inhaber der hierzu erforderlichen Rechte zu sein, haftet er gegenüber dem Anbieter für alle diesen hieraus treffenden Rechtsfolgen. Hierzu zählt insbesondere die Freistellung des Anbieters von allen Ansprüchen Dritten infolge einer in der Gestaltung des Torte liegenden Rechtsverletzungen einschließlich der Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung.

5. Stornierungen
Stornierungen von Aufträgen
Bei Stornierungen, die bis 18 Tage vor Liefertermin getätigt werden, werden 20% vom Kaufpreis fällig. Stornierungen innerhalb der 18 Tage vor Liefertermin, müssen zu 100% bezahlt werden ohne Erhalt der Ware. Da es Individuelle Anfertigungen sind und nicht weiter verkauft werden können.

6. Versand von Torten, Cake Pops und Tortendekoration
Der Versand von Torten, Cake Pops und Tortendekoration kann über zwei Optionen getätigt werden. Zur Verfügung stehen
1, Paket-Versand: hier gelten die Versendungsregeln der DHL. Für mögliche Schäden oder zu verspätete Lieferung tritt Helenas Zuckerzauber sämtliche Garantien und Rechte ab. Der Versand geht auf eigene Gefahr.
2, Express-Versand: hier gelten die Versendungsregeln der DHL. Für mögliche Schäden oder verspätete Lieferung tritt Helenas Zuckerzauber sämtliche Garantien und Rechte ab. Der Versand geht auf eigene Gefahr.

7. Bildveröffentlichung
Helenas Zuckerzauber behält sich das alleinige Bildrecht vor. Alle anderen Bildveröffentlichungen dürfen nur mit Genehmigung von Helenas Zuckerzauber erfolgen.

8. Geistiges Eigentum Helenas Zuckerzauber behält sich das geistige Eigentum vor, Abweichungen von Vorlagen und Bildern sind der künstlerischen Freiheit unterzuordnen.